Dienstag, 28. November 2017

[Blogtour] Der Schwarze Thron - Fennbirn und das Jahr des Aufstiegs


27.11. Vorstellung der Bücher und ihrer Autorin bei Sally's Books
28.11. Fennbirn und das Jahr des Aufstiegs bei Sophia's Bookplanet
29.11. Arsinoe - Königin der Naturbegabten bei Yvonnes Bücherecke
30.11. Mirabella - Königin der Elementarwandler bei Tausend Bücher
01.12. Katharine - Königin der Giftmischer bei Letterheart
02.12. Interview mit Kendare Blake bei Books in fire
 -------------------------------------------



Die Welt von Fennbirn


Fennbirn ist eine Insel in unbekannten Gewässern, welche jedoch vom "Festland" umschlossen sind. Die Hauptstadt dieses abgelegenen Landes ist Idriskamm. Dort herrscht die auserwählte Königin mit ihrem Prinzgemahl, welcher vom Festland gekommen ist, um die Handelsbeziehungen zu Fennbirn aufrecht zu erhalten. Neben der Hauptstadt gibt es noch drei weitere große Gemeinschaften. In Wolfsquell leben die Naturbegabten schlicht und ländlich. Prynn ist die Stadt der Giftmischer und Rolanth die Metropole der Elementarwandler. Bereits aufgrund dieser Bezeichnungen kann man sehen, wo es wohl am prunkvollsten ist. Jedes dieser drei Zentren in Fennbirn bietet einer der drei Königin Unterschlupf und Heimat, während sie aufwachsen und sich auf das Beltanefest vorbereiten. Jedoch haben nicht nur die Königinnen besondere Fähigkeiten, sondern auch ein Großteil der restlichen Bevölkerung.

Die Naturbegabten werden durch ihre Nähe zur Natur ausgezeichnet. Sie sind sogar dazu fähig, einen Familiaris an sich zu binden, selbst wenn diese Bindung eher anders herum funktioniert. Zum Beispiel Jules, Arsinoes beste Freundin, teilt eine enge Bindung zu ihrem Puma Camden. In ihrer Familie, den Milones, treten jedoch noch viele weitere solche Verbindungen auf.

Katharine wird von den Giftmischern aufgezogen, den Arrons, deren Oberhaupt Natalia ist. Die Giftmischer können sowohl Gifte herstellen, besitzen diesbezüglich ein großes Wissen, sondern diesen auch standhalten. Ihre Körper und Organe sind resistent gegen Stoffe, die andere innerhalb von Sekunden töten würden. Um diese Macht zu demonstrieren, verzichten sie sogar vollkommen auf ungiftiges Essen.

Elementarwandler wie Mirabella können, wie der Name ja bereits sagt, die Elemente bestimmen und beherrschen. In ihrer Ausbildung bei den Westwoods hat die junge Königin gelernt, sie alle zu kontrollieren, sogar das Wetter zu verändern, Blitze zu beschwören und die See aufzusticheln. Sie scheint bereits von Anfang an die Favoritin im Kampf um die Krone, ist sie auch noch mit atemberaubender Schönheit versehen.

Jedoch gibt es auch noch andere Begabte im Land von Fennbirn. So gibt es zum Beispiel noch die Begabung des Krieges, die zum Beispiel die Pristerin Rho im Dienste des Tempels einzusetzen weiß. Ihre Ausbildung erhalten solche Gezeichneten in Bastiansburg.



Das Jahr des Aufstiegs


Dieses unheilbringende und doch sehnsuchtsvoll erwartete Jahr beginnt mit dem Beltanefest im Tal von Innisfuil. Dort treffen die Königinnen nach Jahren zum ersten Mal wieder aufeinander, nachdem sie wenige Jahre ihrer Kindheit noch gemeinsam in der Schwarzen Kathe verbracht haben, bevor man sie auseinander riss. Sie haben kaum noch Erinnerungen aneinander, immerhin sind viele Jahre vergangen und sie wurden durch ganz neue Erlebnisse geprägt.

An Beltane schlagen alle drei "Völker" ihre Lager auf und begeben sich gemeinsam auf die Jagd, bevor es schließlich an der Zeit ist, dass die Königinnen ihre Freier vom Festland offiziell empfangen. Sie stellen sich allen drei Königinnen vor und können sich dort bereits ihre Favoritin wählen, welche sie im Jahr des Aufstiegs zuerst zu umwerben gedenken. Weiterhin ist es an Beltane an den Königinnen, dem Volk ihre Gaben zu präsentieren. Bei der Erwachsenenzeremonie zeigen sie auf ihrer jeweiligen Bühne, wodurch sie sich auszeichnen. So ist es an der Giftmischerin, vor Augen aller vergiftetes Essen zu verspeisen, um ihre Überlegenheit zu verdeutlichen, während die Elementarwandlerin ihre Macht durch das Wetter und die Elemente darbietet. Die Naturbegabte präsentiert den Menschen zumeist ihren Familiaris und ihre Verbindung.

Nach dem Beltanefest beginnt dann ganz offiziell das Jahr des Aufstiegs, an dessen Ende nur noch eine Königin am Leben sein sollte und diese ihren Freier dem Volk präsentieren kann. Wie und wer wen tötet, das steht in den Sternen, jedoch wird den Giftmischern zumeist hinterhältige Vergiftungen vorgeworfen - oder auch zugute gehalten. Immerhin geht es nur darum, am Ende eine Königin zu haben, welche sich in prachtvollem Schwarz dem Volk stellt und Jahre später erneut drei Töchter in die Welt setzt, bevor sie mit ihrem Prinzgemahl die Insel verlässt und sie ihrem Schicksal überlässt.



Und genau das gibt es auch zu gewinnen, wenn ihr beschließt, an unserer kleinen Blogtour teilzunehmen. Beantwortet unsere Preisfragen und erhaltet jeden Tag ein Los, mit dem ihr mit ein wenig Glück Band 1, Band 2 oder sogar beide zusammen gewinnen könnt.


Eure Preisfrage:

Welche ist eure Lieblingsfantasywelt?

Panem, Hogwarts, Narnia...?



Teilnahmebedingungen:

Die Teilnahme an dem Gewinnspiel ist ab einem Alter von 18 Jahren möglich.
Falls Du unter 18 Jahre alt sein solltest, ist eine Teilnahme nur mit Erlaubnis des Erziehungs-/Sorgeberichtigten möglich.
Der Versand der Gewinne erfolgt nur innerhalb Deutschland, wobei der Rechtsweg hier ausgeschlossen ist.
Für den Postversand wird keinerlei Haftung übernommen.
Eine Barauszahlung der Gewinne ist leider nicht möglich.
Als Teilnehmer erklärt man sich einverstanden, dass man als Gewinner öffentlich genannt werden darf.

Jede teilnahmeberechtigte Person darf einmal pro Tag an dem Gewinnspiel teilnehmen.
Mehrfachbewerbungen durch verschiedene Vornamen, Nachnamen, Emailadressen oder einem Pseudonym sind unzulässig und werden bei der Auslosung ausgeschlossen.
Sollte der Gewinner sich im Gewinnfall nach Bekanntgabe innerhalb von 7 Tagen nicht bei mir (sophias-bookplanet@web.de) melden, rückt ein neuer Gewinner nach und man hat keinen Anspruch mehr auf seinen Gewinn.

 Das Gewinnspiel endet am 03.12.2017 um 23:59 Uhr.


Ich drücke euch allen ganz fest die Daumen und freue mich auf eure rege Teilnahme, auch auf den anderen Blogs! Einfach die Preisfrage beantworten und für uns die Information hinzufügen, welchen Band ihr gerne haben wollt (oder sogar beide?) - schon seid ihr im Lostopf!

Liebe Grüße, eure Sophia

Kommentare:

  1. Meine Lieblingsbuchwelt ist eindeutig Hogwarts. Es ist einfach toll, wie ausgearbeitet und fantastisch diese Welt ist. Jedes Wesen und jeder Baum sind so detailreich ausgearbeitet, dass man sich von der ersten Zeile an so fühlt, als wäre man da. Ich liebe diese magische Welt einfach und tauche auch heute noch regelmäßig in Hogwarts ab. Sei es in den Büchern, den Hörbüchern oder als Film. Einmal im Jahr am ersten Advent geht es los.

    Liebe Grüße,
    Wayland

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich würde übrigens mein Glück bei beiden versuchen ❤️

      Löschen
  2. Hallo und vielen Dank für diesen ausführlichen Beitrag.
    Fennbirn scheint wirklich interessant zu sein.
    Meine Lieblingswelt ist auch Hogwarts, wobei mir auch Narnia mit all seinen Tierwesen sehr gut gefällt.
    Allerdings bin ich ein bekennender Potter-Head und liebe alles, was mit der unglaublichen Welt der Zauberer zusammenhängt. Schon als Kind hatte ich den Wunsch, zaubern zu können. Auch wenn mich der Brief aus Hogwarts bis heute nicht erreicht hat, ermöglichte mir J.K. Rowling durch ihre Bücher, ein Teil dieser unglaublichen Fan-Gemeinde und Welt zu werden. Ich war zwar schon erwachsen, als mich der Potter-Virsu infizierte, aber dafür konnte ich ihn dadurch so exzessiv und oft ausleben, wie ich wollte.

    Liebe Grüße
    Martina

    AntwortenLöschen
  3. Guten Morgen!

    Also erstmal: die Welt von Fennbirn hört sich toll an, gut durchdacht mit viel Abwechslung und tollen magischen Ideen. Außerdem liebe ich solche Karten über Fantasywelten sehr! *.*

    Zu deiner Frage: also Panem ist für mich keine Fantasywelt, das spielt ja eigentlich in Amerika in der Zukunft ;) Und Harry Potter spielt ebenfalls in unserer Welt ... bei Fantasywelten denke ich dann schon eher eben an Narnia oder Mittelerde und gerade Mittelerde von Herr der Ringe hat es mir schon sehr angetan. Ich liebe diese Welt und wie sie in den Filmen in Bildern umgesetzt wurde. Da zieht es mich schon sehr hin!!!

    Westeros von der Reihe Game of Thrones ist aber auch sehr genial, allerdings ist es mir da fast zu gefährlich :D Narnia wäre sicher auch einen Besuch wert, oder auch Calderon aus der Codex Alera Reihe von Jim Butcher, die hat mich auch total fasziniert! Genauso wie Renthia aus der neuen Reihe "Die Blutkönigin" - da geht es um Elementargeister, superschön beschrieben!

    Aber mein Favorit ist und bleibt wohl Mittelerde ♥

    Liebste Grüße, Aleshanee

    AntwortenLöschen
  4. Hallo :)

    also Fennbirn klingt nach einem sehr spannenden Setting!
    Schwer zu sagen, welche Fantasy-Welt meine liebste ist - es gibt so viele tolle! Besonders mag ich die Königreiche aus "Throne of Glass" von Sarah J. Maas - Adarlan, Terrasen, ...
    Es gibt im Verlauf der Reihe so unglaublich viele faszinierende Schauplätze :)

    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
  5. Hallo,
    Fennbirn klingt auf jeden Fall sehr interessant. Meine Lieblingsfantasywelt? Hm, gar nicht so einfach. Wenn man Hogwarts unter Fantasywelt zählt, dann auf jeden Fall die Harry-Potter-Welt. Wenn nicht, dann liebe ich seitdem ich Kind bin Die Brüder Löwenherz und Nangijala. Und die Vorstellung, dass man, wenn man dort stirbt, einfach in die nächste noch schönere Welt kommt.

    Liebe Grüße, Jutta

    AntwortenLöschen
  6. Hallo,
    danke für den tollen Beitrag.
    Eine schwere Frage die du stellst. Es gibt so viele tolle Fantasywelten.
    Fennbirn klingt auch nach einer total faszinierenden Welt, aber Hogwarts hat mich in die Welt der Fantasy gezogen und seit dem bin ich der Fantasywelt im allgemeinen verfallen, so das Hogwarts die Fantasywelt schlecht hin für mich ist.

    LG Manu

    AntwortenLöschen
  7. Hallo,

    vielen Dank für den tollen Beitrag :-)

    Ich mag Narnia total gerne. Die verschiedenen Wesen die dort leben und alleine schon die Idee durch einen Schrank in eine andere Welt zukommen ist genial. So einen Schrank hätte ich auch gerne ;-)

    Liebe Grüße
    Anna

    AntwortenLöschen
  8. Hallo Sophia,
    die Blogtour kommt gerade wie gerufen, da ich gestern mit Band 1 begonnen habe. Da sind die Infos ganz nützlich^^
    Die Harry-Potter-Welt ist definitiv eine meiner Favoriten, einfach weil sie so komplex ist. Ich liebe allerdings auch die Tintenwelt von Cornelia Funke, weil ich prinzipiell Welten mit einem Mitttelalter-Touch toll finde... Wahrscheinlich könnte ich noch weitere nennen - manchmal ist einfach alles besser als die Realität ;-)
    Was wäre denn deine Wahl?

    Liebe Grüße,
    Katha

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Katha,

      die Frage habe ich mir um ehrlich zu sein gar nicht gestellt, da ich mich sowieso nicht entscheiden kann. Um ehrlich zu sein, liebe ich Fennbirn, aber nicht aufgrund der Welt selber, denn diese erscheint mir tatsächlich leicht brutal, sondern aufgrund der Charaktere. Vermutlich würde ich mich, müsste ich eine zum Leben wählen, Narnia aussuchen. Dort ist es meist recht friedlich und auch zumeist Sommer ;)

      Liebe Grüße,
      Sophia

      Löschen
    2. Narnia fände ich auch gut. :D

      Löschen
  9. Die Story klingt fantastisch, aber auch recht brutal. Als liebste Fantasywelt wurde hier bereits Narnia erwähnt - noch schöner finde ich jedoch Fantasien aus "Die unendliche Geschichte" <3

    AntwortenLöschen
  10. Hallo liebe Sophie!

    Was für ein toller und vor allem ausführlicher Beitrag zur Blogtour! Fennbirn und die Geschichte seiner Königinnen finde ich wirklich faszinierend. Deshalb steht die Dilogie auch auf meiner Wunschliste. :) <3

    Besonders schön finde ich die Karte der Insel. Gerade im Fantasygenre finde ich Karten sehr wichtig, da man sich in dem meist komplexen Worldbuilding dadurch viel besser zurecht findet. Bei meiner liebsten Fantasywelt aus Büchenr musste ich erst mal echt nachdenken. Natürlich viel mir auch gleich Hogwarts ein, aber da gebe ich Alexandra recht, es ist eigentlich keine richtige "Fantasywelt". Deshalb fällt meine Entscheidung auf Erilea - das Land in welchem Sarah J. Maas Throne of Glass Reihe spielt. Dieses teilt sich in verschiedene Königreiche, welche alle ganz individuelle Reize haben und auch ausführlich beschrieben werden. (Besonders im Prequell der Reihe) Dort würde ich mich besonders wohlfühlen und jedes Königreich erkunden wollen, bevor ich mich in Terrasen niederlassen würde. Spannend fände ich auch Westeros aber da ist es mir mit den weißen Wanderern und den ständigen Kämpfen der Königshäuser eindeutig zu gefährlich. :3

    Liebste Grüße
    Nina von BookBlossom

    bookblossom@yahoo.com

    AntwortenLöschen
  11. Huhu:)

    Ja, Panem! Oh .. Moment. Da bekämpfen sich ja alle und alles liegt in Schutt und Asche :D Mmmh. Ich glaube ich liebe die Parallelwelten sehr gerne, die Johanna Danninger geschaffen hat :) So tolle Wesen, Strukturen und Gedankengänge!

    Liebe Grüße,
    Lydia

    AntwortenLöschen
  12. Hallo :)
    Mir persönlich gefällt die Welt von Game of Thrones gut (wenn sich nur nicht alle bekämpfen würden.)
    Und natürlich Mittelerde 😍😍😍

    Liebe Grüße Ira S von Book-SunShine
    irisch1094@gmail.com

    AntwortenLöschen
  13. Hallöle:)

    Dein Beitrag war fesselnd! Danke :D
    Muss ich mich für eine Welt entscheiden?
    Das ist ja gemein... ich schwanke zwischen Hogwarts und dem Wunderland.
    Na ja, ich glaube es wird Hogwarts...wobei ich immer noch auf meinen Brief warte, hihi!

    Liebe Grüße,
    Nora

    AntwortenLöschen
  14. Hallöchen!
    Sehr schöner Beitrag. Wie toll, dass sie alle kreativ sind.
    Meine liebste Welt wird wohl die aus ACOTAR bleiben. Die Fae und ihre verschiedenen Höfe haben mich total abholen können und ich freue mich, wenn Band 3 endlich auf Deutsch erscheint.

    Liebe Grüße,
    Becca <3

    AntwortenLöschen
  15. Hey :)

    Vielen Dank für den tollen Beitrag und auch das Bild zur Veranschaulichung :) Meine Lieblingsfantasywelt wird wohl immer Hogwarts bleiben, damit verbinde ich einfach soooo viele Erinnerungen. Ich möchte gerne durch die Schule wandeln oder ein Butterbier trinken. Am allerbesten finde ich aber noch das coole Zelt :)

    Liebe Grüße
    Jenny

    AntwortenLöschen
  16. Guten Abend :),
    vielen Dank, für den Einblick in die Welt von Fennbirn. Schöne Veranschaulichung mit der Karte.

    Ich finde die Wüstenwelt um Amani ganz toll oder auch die Welt aus Stormheart.

    Ich würde auf jeden Fall gerne für Band 1 oder gar für beide Bände in den Lostopf hüpfen.:)

    Viele liebe Grüße,
    Apathy

    AntwortenLöschen
  17. Hey!
    Meine Lieblingsfantasiewelt ist grundsätzlich Hogwarts und alles drum herum.
    Aber um nicht immer nur über Harry Potter zu sprechen - mittlerweile würde ich auch nach Prythian gehen, die Welt von A Court of Thorns and Roses. Ich finde die Idee mit den verschiedenen Höfen super cool. Und wie kann man bei der Aussicht, Rhysand zu treffen, schon Nein sagen? :-D <3

    Liebe Grüße,
    Nicci

    PS. ich würde gerne für beide Bücher in den Lostopf hüpfen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wow, das Reich der sieben Höfe scheint sich hier ganz hoch hinter Hogwarts zu ranken. Ich bin echt verdammt froh, dass ich bereits diesen Monat den ersten Band, also A court of Thorns and Roses, lesen will/werde! Ich bin extrem gespannt nach euren ganzen überzeugenden Kommentaren!

      Liebe Grüße,
      Sophia

      Löschen
  18. Hallo liebe Sophia,

    erstmal Dankeschön für den tollen Beitrag und das Gewinnspiel :)

    Puh, schwierige Frage, ähnlich wie "Wer ist dein/e Lieblingsautor/in?" ;-)
    Wenn ich mich entscheiden müsste, dann würde ich Prythian aus der Reihe "A Court of Thorns and Roses/Das Reich der sieben Höfe" von Sarah J. Maas wählen. Ich liebe die Welt, vor allem Velaris, und die Charaktere die sie erschaffen hat.

    Liebe Grüße

    Ruzi

    ruzicak25@gmail.com

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. PS: Ich würde gerne für beide Bücher in den Lostopf hüpfen :)

      Liebe Grüße

      Ruzi

      Löschen
  19. Huhu :),

    wow, das gibt einem schon mal einen groben Überblick über die Welt und macht ziemlich Lust auf mehr davon.
    Meine Lieblingswelt(en) sind definitiv die von Laura Kneidl aus ihren "Elemente der Schattenwelt"- Urban Fantasy. Ich mag solche Welten die in unserer Realität spielen, aber mit einer verborgenen Welt für den Menschen einhergehen. Das gibt einem das Gefühl, als wäre es auch bei uns möglich, dass man jederzeit auf eine solche Welt stoßen könnte ... ;).

    Ich würde super gerne für den zweiten Band mein Glück versuchen ♥.

    LG Conny

    AntwortenLöschen