Donnerstag, 12. April 2018

[Filmreview] Der Marvel - Marathon geht weiter



Thor: The Dark Kingdom (2013)

Obwohl mich die Thor - Filme an sich nicht sonderlich begeistern können, mag ich den Humor, vor allem Lokis. Er macht die Filme immer wieder zu etwas Besonderem und ich will mir Thor gar nicht ohne Loki vorstellen. Weiterhin gefällt es mir, dass Jane einen starken Charakter hat und noch dazu intelligent ist, sodass sie Thor eigentlich gar nicht braucht. Jedoch könnte sie an einigen Stellen noch etwas besser zur Geltung kommen. Auch Darcy (ich hoffe, sie wird so geschrieben), Janes  Assistentin, kann ich sehr gut leiden, genau wie Thors Gefährten, die meiner Meinung nach auch ein paar Szenen mehr verdienen.



Avengers: Age of Ultron (2015)

Endlich sind all meine Babes wieder in einem Film vereint! Und dann bekommen sie auch noch Zuwachs durch die Maximoff - Zwillinge, die ich einfach liebe, auch wenn sie mener Meinung nach eine noch viel größere Rolle verdient hätten. Das Zusammenspiel der Avengers ist sowohl in den Actionszenen, als auch in Konversationen grandios. Die Freundschaften und entstehenden Neckereien bringen mich pausenlos zum Schmunzeln, manchmal sogar zum laut lachen. Und dieser Film hat es tatsächlich auch geschafft, mich fast zum Weinen zu bringen.



Spider-Man: Homecoming (2017)

Diesen Film habe ich während meines MARVEL - Marathons tatsächlich zum ersten Mal gesehen - und geliebt. Tom Holland ist einfach total süß, aber auch Tony Stark a.k.a. Robert Downey Jnr. konnte mich ausnahmsweise wieder mal begeistern. Diese Teenager - Komödie kombiniert mit einem Marvel - Actionfilm ist einfach der Hammer, das muss ich ganz ehrlich zugeben!



Für den Marvel - Marathon bleiben nur noch zwei Filme übrig, von denen einer mir noch in den nächsten Tagen zum Opfer fallen wird. Dahingegen reizt mich einer der ersten Filme dieses Universums, den ich bisher ausgespart habe (Hulk), überhaupt nicht, sodass ich mich ihm auch weiterhin verweigern werde. Oder könnt ihr mich vom Gegenteil überzeugen?

Liebe Grüße, eure Sophia!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen