Dienstag, 3. April 2018

[Filmreview] Thor 1 + Avengers 1 + Black Panther




Thor (2011)

Es ist Ewigkeiten her, seit ich diesen Film zum ersten mal gesehen habe, doch nun im MARVEL Marathon hole ich alle Filme noch einmal auf, bevor dann im April endlich Infinity War erscheint. Diesen ersten Thor finde ich noch immer toll, denn zum ersten Mal kamen damit mythologische Ansätze in das MARVEL Universum. Außerdem ist Chris Hemsworth einfach heiß. Auch Tom Hiddleston spielt einen noch so jungen und unschuldigen Loki, der noch keine Ahnung von seiner Herkunft hat. Dahingegen wirkt Thor am Anfang noch wie ein Macho. Vielleicht hat dortbereits der Samen gefruchtet, der mich noch immer Loki mehr lieben lässt als seinen Ziehbruder. Dennoch kann ich Thor nicht absprechen, dass er mit seiner Ahnungslosigkeit über die menschliche Welt für viele unterhaltsame Szenen sorgt.




Marvel's The Avengers (2012)

Der erste Film dieser Trilogie hat mich bereits umgehauen. So viel Action und so viele Superhelden auf einmal - einfach grandios! Bevor ich diesen Film das erste Mal gesehen habe, kannte ich weder Black Widow, noch Hulk, doch innerhalb weniger Sekunden bin ich ihnen total verfallen. Auch Thor und Loki wiederzusehen, hat mich mitgerissen, vor allem da sie so völlig anders als die irdischen Superhelden sind. Was mich einzig ein wenig an diesem Blockbuster stört, ist, dass Clint Barton, wie in jedem anderen Avenger - Film kaum Aufmerksamkeit bekommt, obwohl er ein unglaublicher Charakter ist.



Black Panther (2017)

Endlich, endlich, endlich habe ich diesen Film auch gesehen, nachdem so viele so sehr davon geschwärmt haben. Revolutionär - so wurde er genannt. Und das ist er wirklich. Ein beinahe ausschließlich mit afrikanischen Schauspielern besetzter Film, der wiederum zwei wirklich grandiose weiße Schauspieler engagiert hat: Martin Freeman und Andy Serkis. Noch viel mehr konnten mich dieses Mal die weiblichen Charaktere und Schauspielerinnen überzeugen, die zahlenmäßig beinahe überlegen waren. Stark, unabhängig und fortschrittlich, so kann man nicht nur die Charaktere, sondern den ganzen Film beschreiben. Wakanda über alles!



Seid ihr denn MARVEL - Fans? Habt ihr schon den neuesten Sprössling gesehen? Welcher ist euer liebster MARVEL - Film?

Liebe Grüße, eure Sophia

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen